Merkmale

Ein besonderes Ereignis, um Augenblick um Augenblick zu erleben: für diejenigen, die die Toskana lieben, ist es eine einzigartige Gelegenheit, diese außergewöhnliche Region auch in ihren besonderen Aspekten und exklusiven Situationen zu entdecken und dabei eine echte und wahrhaftige Erfahrung voller Anregungen zu machen, die Sie den Geschmack der Unternehmung wiederentdecken lässt.

Es gibt viele unterschiedliche Aspekte dieser Veranstaltung, die die Große Nacht zu einem ganz besonderen Ereignis machen, fesselnd und voller Emotionen.

Ein Großteil der Veranstaltung findet in der Nacht statt, in einer Sommernacht mit Vollmond (zwischen Samstag, dem 28. und Sonntag, dem 29. Juli 2018), so dass die 50 glücklichen Mannschaften von Teilnehmern die Emotion des Passierens besonderer Orte wie der Piazza Signoria in Florenz, der Piazza Anfiteatro in Lucca, der Piazza Duomo in Arezzo im Zauber des Mondlichts genießen und so diese Orte in einer ganz besonderen Art und Weise entdecken können.

Das Hauptmerkmal ist die Durchfahrt durch Orte der Exzellenz und historischer Zentren aller Provinzhauptstädte der Toskana, ohne Ausnahme, abgesehen von einer Reihe kleinerer, aber sicherlich nicht weniger wichtiger Städte. So werden wir das Vergnügen haben, unsere Gäste genießen zu lassen: die Piazza Dante in Grosseto, den Kreisverkehr Mascagni Hotel Palazzo in Livorno, die Piazza Duomo und den Schiefen Turm in Pisa, die Piazza Alberica in Carrara, die Piazza Aranci in Massa, die Piazza Anfiteatro in Lucca, die Piazza Duomo in Pistoia, die Piazza Duomo und das Castello dell‘ Imperatore in Prato. die Piazza Signoria und den Piazzale Michelangelo in Florenz, die Piazza Duomo und der Freiheit in Arezzo und die Festung der medici in Siena… eine außergewöhnlicher Kamerafahrt außergewöhnlicher Orte, die eine Zusammenfassung eines unvergleichlichen Andenkens darstellen.

Und die Landschaften und Panoramen, die nur in der Toskana zu sehen sind: die sonnige und wilde Maremma, La Val di Cornia e Bolgheri, Il Romito e Montenero, La Versilia, die Apuanischen und Garfagnana Alpen, Serravalle und der Monte Albano, Colonnata und die Villen der Medici, das Chianti, Valdarno, La Val di Chiana, die Kreidefelsen von Siena.

Das Rennen

In questo straordinario contesto ambientale si svolge la gara … una impresa … per la quale sarà necessaria tutta la forza, la tempra e l’audacia degli equipaggi … non tanto per vincere ma anche solo per arrivare… in Fortezza Medicea a Siena… alle 6:15 della Domenica 29 Luglio. Una gara dura, intensa in cui adrenalina, costanza e determinazione saranno alla base delle strategie per arrivare al traguardo finale dopo 75 prove cronometrate, 4 controlli orari, 22 controlli a timbro e 560 km di percorso…… da effettuarsi in circa 18 ore consecutive … perché La Grande Notte si corre anche, e soprattutto, di notte.

La gara durante il suo percorso di 18 ore sarà punteggiata da innumerevoli soste: refrigeranti, energizzanti, aperitivi, degustazioni, cene speciali, coffee break, spettacoli, per un totale di circa 4 ore in modo tale da consentire momenti di riposo e di recupero per affrontare il percorso verso il traguardo finale.

Un evento bellissimo, pieno di mille cose, di grandi paesaggi, di  luoghi straordinari, entusiasmante, una esperienza unica , una vera e propria impresa coronata da un susseguirsi di grandi emozioni, che lascerà ai partecipanti un ricordo indelebile  di questa grande Regione.

Ein besonderes Ereignis, um Augenblick um Augenblick zu erleben

Es gibt viele unterschiedliche Aspekte dieser Veranstaltung, die die Große Nacht zu einem ganz besonderen Ereignis machen, fesselnd und voller Emotionen.